8.9.2012 Clubmeisterschaften 2012

Zum Saisonauftakt fanden die Clubmeisterschaften der Limmat Sharks Zürich auch in diesem Jahr wieder im Hallenbad Altstetten statt – mit Rekordbeteiligung! Über 110 Schwimmer unseres Vereins kämpften in gewohntem Format (50m Delphin (Delphin Beine Rückenlage Jg.2002 und Jünger) , 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil)  um die Vereinstitel. Bei den Damen gewann Florence Sigg  vor Desireé Priemayr und Lisa Mamie. Clubmeister wurde Val Mikos vor Flavio de Corso und David Jegerlehner. Die Familienstaffel wurde mit grossem Abstand von der Familie Fässler/Karasek gewonnen. Der zweite Platz ging an die Familie Graf, den dritten Platz teilten sich die Familien Caride Rodriguez und Zajac.

alt

Traditionell waren die Clubmeisterschaften aber auch eine tolle Gelegenheit für alle Mitglieder sich in gemütlicher Runde beim gemeinsamen Abendessen untereinander auszutauschen.  Bei schönstem Wetter konnten die knurrenden Mägen am Buffet gestillt werden. Dank der Mithilfe von zahlreichen Eltern präsentierten sich über 50 Kuchen am Dessertbuffet.

Wir danken allen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz!

Zudem wurden unserer Schwimmer für ihre besonderen Leistungen der vergangenen Saison geehrt. Sicher auch einmalig waren dabei die Ehrungen von unseren 4 Olympioniken der Spiele in London 2012: Martina van Berkel, Danielle Villars, Yannick Käser und David Karasek.

Folgende Personen wurden für ihre besonderen Leistungen an grossen Meisterschaften geehrt:

Martina van Berkel (Kurz-und Langbahn EM 2011, Olympische Spiele 2012)
Danielle Villars (Kurz- und Langbahn EM 2011, Olympische Spiele 2012)
David Karasek (Langbahn EM 2011, Olympische Spiele 2012)
Yannick Käser (Langbahn EM 2011, Olympische Spiele 2012)
Nico van Duijn (Kurz- und Langbahn  EM 2011)
Kilian Bossard (Kurzbahn EM 2011)
Florence Sigg (Kurzbahn EM 2011)

 

Die Sieger des Limmathons 2012:

Kategorie meist gesammeltes Geld: Atillio Bernasconi, AnnaLisa Strübin, Mereth Walt
Kategorie meist gesammeltes Geld/Bahn: AnnaLisa Strübin, Gianluca Solazzo, Federica Solazzo

alt

Alle Ergbenisse finden sie [hier]!

Auszug aus der Rangliste:

8 Jahre und jünger (2004 und jünger):
Knaben:   1. Elia Stutz, 2. Kristof Kerekes, 3. Tom Verel
Mädchen: 1. Fiona Schuppisser, 2. Lea Woo, 3. Julia Ullmann

9 Jahre (2003):
Knaben:   1. Mathis Enzo Bänninger, 2. Felix Ullman, 3. Fabio Nauer
Mädchen: 1. Daniela Häberlin, 2. Nadja Lanz, 3. Luana Bürkli

10 Jahre (2002):
Knaben:   1.Navy Woo, 2. Maximilian Leon Rupf, 3. Niki Bischof
Mädchen: 1. Tamara Schaad, 2. Romane Lesurtel, 3. Jacqueline Munona

11 Jahre (2001):
Knaben:   1. Adrian Jacobi, 2. Taiga Suzuki, 3. Andrej-Gabriel Konev
Mädchen: 1. Meret Walt, 2. Stefania Miksa, 3. Salma Houji

12 Jahre (2000):
Knaben:   1. Dorde Nikodijevic, 2. Sinan Rüegg, 3. Akash Pushpakaran
Mädchen: 1. Saskia Bänninger, 2.  Naomi Gerber, 3. Lea Lüthi

13 Jahre (1999):
Knaben:    1. Nikola Rangelov, 2. Sven Höpfner, 3. Andy Schär
Mädchen:  1. Karen Keller, 2. Moana Salmina, 3.  Elyssa Beyrouti

14 Jahre (1998):
Knaben:   1. Fabian Meeusen, 2. David Petrovic
Mädchen: 1. Lisa Mamie, 2. Melanie Gloor, 3. Sofia Dionisio

15 Jahre (1997):
Knaben:   1. Christian Peterhans, 2. Stefan Künzli, 3. Joel Jossi
Mädchen: 1. Desiree Priemayr, 2. Vivianne Ammann, 3. Seraina Enz

16 Jahre und älter (1996 und älter):
Knaben:    1. Val Mikos, 2. Flavio De Corso, 3. David Jegerlehner
Mädchen:  1. Florence Sigg, 2. Tamara Rangelov,  3. Alexandra Tewes

by Susanne Keller

 

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews