Startseite Limmat Sharks Zürich

Herzlich willkommen auf der Webseite von Limmat Sharks Zürich. Folge Limmat_Sharks auf Twitter     


Ranglisten Clubmeisterschaft 2014:  Rangliste einzel, Familienstaffel


Neue Kurse der Schwimmschule ab September 2014:

Der ELKI-Kurs ist wieder im Programm - jeden Mittwoch um 10.00 Uhr  in der Schulschwimmanlage Staudenbühl!


Schwimm-News Limmat Sharks

 

10.09.2013 Clubmeisterschaften 2013 der Limmat Sharks - Tolle Unterstützung durch Mitglieder und Sponsoren

altAm vergangenen Samstag eröffnete die traditionelle Clubmeisterschaft der Limmat Sharks unsere Wettkampfsaison. Für viele der jüngeren Mitglieder war es der erste Wettkampf überhaupt. Diese erste Hürde meisterten alle souverän und mit viel Freude. Die familiäre Stimmung trug sicherlich dazu bei. Die Elite/A- und die Juniorenmannschaft waren fast vollzählig anwesend und sorgten zusammen mit den Jugend- und Kids-Mannschaften für lautstarke Unterstützung. Ein großer Dank geht auch an alle unsere Sponsoren.


Weiterlesen...

 

25.08.2013 Qualifikation für UIPM Biathle World Championships 2013

Karen Keller, Lisa Mamié, Sven Höpfner und Fabian Meeusen haben gestern ihre Finale am Swiss School Biathlon Cup 2013 in Burgdorf gewonnen. Unsere vier Schwimmer reisen nun zu den Biathle World Championships 2013 Anfang Oktober nach Limassol/ Zypern und werden dort die Schweiz vertreten.

Sven, Karen, Lisa und Fabian in Burgdorf
 

11.08.2013 Schweizer Rekord und EM-Quali für Lukas Räuftlin beim Welt Cup in Berlin

altNur eine Woche nach dem Langbahn WM Debüt in Barcelona hat Lukas Räuftlin einen neuen Schweizer Rekord auf der 25m Bahn aufgestellt. Beim Welt Cup in Berlin schwamm er über 200m Rücken in 1:52,88 auf Platz 5. Dies bedeutet ausserdem die Qualifikationszeit für die Kurzbahn EM im Dezember in Herning (DEN).
In Eindhoven zwei Tage zuvor lief es für Lukas noch nicht ganz rund, einzig in 200m Freistil konnte er eine Bestmarke erzielen. In 1:48.61s blieb er erstmalig unter der 1:50 min Grenze. In Berlin zeigte er sich deutlich verbessert und konnte aus den Fehlern der Rennen in Eindhoven lernen. Er ging in 100, 200 und 400m Freistil sowie 200m Rücken an den Start und schwamm in jedem Rennen Bestzeit. In 200m Rücken bedeutet das auch einen neuen Schweizer Rekord. Hier konnte er im Finale in 1:52.88s als erste Schweizer unter der Marke von 1:53min bleiben. Über die Freistildistanzen blieb er über 100m in 49.85 erstmals unter 50 Sekunden, über 200m verbesserte er seine Zeit aus Eindhoven auf 1:48.19s, und über 400m blieb er in 3:49,60 ebenfalls erstmals unter vier Minuten, und das gleich deutlich. Über 200m Rücken und 400m Freistil unterbot Lukas die Norm für die Kurzbahn-Europameisterschaften in Herning / DEN, an denen er allerdings aufgrund seiner Teilnahme an der Spitzensport- RS nicht an den Start gehen wird.

 

04.08.2013 Rückblick: Lukas Räuftlin bei der Weltmeisterschaft in Barcelona

LUKAS RÄUFLIN_WM_BARCELONA2013

Nach langer Vorbereitungszeit standen für Lukas in Barcelona seine ersten Langbahn-Weltmeisterschaften an. In der kleinen Schweizer Mannschaft war er der einzige, der sich über zwei Strecken qualifiziert hat , 100 und 200m Rücken. Die Trainingsergebnisse im Vorfeld waren vielversprechend. Leider konnte er im Wettkampf selber seine gute Form nicht wie gewünscht unter Beweis stellen. Zuerst stand die kurze Strecke auf dem Programm, die er etwas hektisch anging. In 55.88s konnte er zwar seine zweitbeste Zeit erzielen, verpaßte seine Bestleistung aber um knappe 4/10s. Die doppelte Distanz, 4 Tage später auf dem Programm, begann er in sehr guten 57.8s, hatte hier aber wohl ein wenig zu viel investiert und so ging ihm an Ende ein wenig die Puste aus. In 2:00.44s wurde er 20., was zwar die beste Platzierung eines Schweizers in Barcelona bedeutete, aber aufgrund der Vorleistungen nicht seinen Möglichkeiten und Zielen entsprach. Eine Halbfinalteilnahme, für die 1:59.1s notwendig waren, wäre hier durchaus im Bereich des Möglichen gelegen. Immerhin geht Lukas mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen aus dieser Weltmeisterschaft, die ihm in der Zukunft sicher helfen werden.

 

Rückblick - Nachwuchs Schweizermeisterschaften 2013 in Chiasso
Die Ansage im ersten Teammeeting am Vorabend der Meisterschaft war klar! : Keine 4. Plätze!! …diese ungute Gefühl kannten wir aus den letzten Jahren zu Genüge….und das wollten wir nicht mehr! Und so kämpften die Sharks jeden Tag für die Finalteilnahme und das Podest.  Am Ende schafften wir einen hervorragenden 3. Platz im Vereinsranking, 11 Plätze besser als im Vorjahr!! Die Sharks nahmen 25 Medaillen aus Chiasso mit nach Hause – 11x GOLD / 6x SILBER / 8x BRONZE! Die Ergebnisse im Einzelnen:

Weiterlesen...

18.07.2013 Frank Trettin wird neuer Nachwuchstrainer der Limmat Sharks

Der Vorstand der Limmat Sharks Zürich freut sich, mitzuteilen, dass Frank Trettin mit Wirkung ab Mitte August 2013 für die Nachwuchstrainerstelle verpflichtet werden konnte. Der 29- jährige Frank Trettin hat eine sehr erfolgreiche Tätigkeit als Schwimmtrainer in Deutschland und zuletzt als Cheftrainer in Kreuzlingen hinter sich. Er wird bei uns die Leitung der Trainingsgruppe B/C (WK Jugend) übernehmen.

alt


Die Limmat Sharks Zürich heissen Frank herzlich willkommen und freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm.

 

18.07.2013 Rückblick Universiade Kazan – Zwei Schweizer Rekorde für Nico van Duijn

LimmatSharksTeam in Kazan (RUS)In Kazan / Rußland waren aus den Reihen der Limmat Sharks fünf Sportler für die Schweiz am Start. Damit stellte man fast die Hälfte der elfköpfigen Mannschaft der Schweiz, darunter das komplette Frauenteam. Nico van Duijn gelang dabei die herausragende Leistung des Schwimmteams. Er konnte seinen eigenen Schweizer Rekord über 100m Delphin aus dem Vorjahr gleich zwei Mal verbessern. Nachdem der Vorlauf mit 53.29s zwar Jahresbestzeit für ihn bedeutete und aufs Hunderstel die zuvor knapp verpaßte WM-Norm erfüllte, konnte er die kleinen Fehler, die er im Vorlauf begangen hatte, im Halbfinale ausmerzen und schwamm mit 52.69s als erster Schweizer unter der 53 Sekunden Marke, und das gleich deutlich.
 

Weiterlesen...

15.07.2013 Erfolgreiche JEM für die Limmat Sharks

altBei den diesjährigen Jugend Europameisterschaften in Poznan (Polen) waren die Sharks gleich mit vier Akteuren vertreten. Neben den qualifizierten Schwimmern Lisa Mamie (50,100,200 Brust und 50 Delphin), Luca Pfyffer (50,100,200 Brust und 200 Lagen) und Sergio Zarro (50, 100,200 Rücken und 200 S) war auch Trainerin Kathlen Massow nominiert worden.

Erster Tag gleich mit zwei Halbfinal- und einer Finalqualifikation
Beginnen durften dann am ersten Tag gleich Lisa über 50 Brust und Luca über 200 Brust. Lisa Mamié konnte sich im Vorlauf über 50m Brust in 33,36 als 18. für das Halbfinale am Nachmittag qualifizieren. Dies gelang auf Luca Pfyffer über 200m Brust. In 2:18,80 blieb er zwar noch knapp 9/10 über seiner eigenen BZ, aber als 14. war auch er im Halbfinale vertreten.

Weiterlesen...

14.07.2013 Nico van Duijn durchbricht die 53 Sekunden Marke

altBei der Universiade in Kazan (RUS) unterbot Nico van Duijn heute im Halbfinale über 100m Delphin den Schweizer Rekord in 52.69 um fast 4/10 Sekunden.  Nico hatte bereits über seine Paradestrecke, den 100m Delphinim Vorlauf in 53.29s die WM-Norm egalisieren, was ihm noch vor einigen Wochen versagt blieb. Die Qualifikation fürs Halbfinale war ihm damit sicher. Dort konnte er sich nochmal deutlich steigern. Er stellte seine Fehler aus dem Vorlauf ab und schwamm mit besonders starker zweiter Hälfte in 52.69s um 37/100s unter seinem eigenen Schweizer Rekord. Er ist damit der erste Schweizer, dem im Delphin-Schwimmen der Durchbruch durch die 53 Sekunden Marke gelang. Nebenbei qualifizierte er sich auch als 5. für das morgige Finale.

Verfolgt uns immer aktuell auf Facebook oder Twitter!

 

07.06.2013 Hundertstelkrimi beim Santa Clara Grand Prix

Vereinsrekord für Nico van Duijn, aber keine WM-Qualifikation.

Weiterlesen...

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews